Mieter dürfen Einbruchschutz selbst veranlassen

Einbruchschutz
20. Feb 2019

In mehreren Gerichtsurteilen bestätigt: Mieter darf nachrüsten, muss aber Kosten tragen

Am Beispiel einer kleinen, aber wirksamen Schutzmaßnahme wird es deutlich: der Mieter hat in Sachen Einbruchschutz Rechte, die aber mit Pflichten einhergehen.

Smart Home macht's möglich: Einbruchschutz einfacher denn je

Einbruchschutz
09. Jun 2018

Smart Home ist weiter auf dem Vormarsch. Brauchbare Systeme von NEST schon ab 500 EUR.

Langsam aber sicher kommt das Thema Smart Home aus seiner Nische. Die Anzahl an Anbietern steigt, ebenso die Leistungsfähigkeit der Systeme. Gleichzeitig werden Einrichtung und Installation sichtlich einfacher, auch das Preisniveau sinkt. Einige Anbieter nutzen die kostenlose Android Plattform, was die Programmierung von Steuerung und Benutzeroberflächen wesentlich verschlankt. Im Ergebnis erhält der Verbraucher brauchbare Smart Home Systeme, die schon bei unter 500 EUR beginnen. Vor einigen Jahren war für einen ähnlichen Funktionsumfang noch eine Investition von mehreren Tausend Euro nötig.

Ein ehemaliger Einbrecher empfiehlt: welcher Schutz ist sinnvoll, welcher nicht?

Einbruchschutz
01. Jun 2018

Vieles kann man sich sparen

Was ein ehemaliger Profi-Einbrecher empfiehlt:

  • Mechanischer Schutz wie Zusatzverriegelungen sind ein Muss
  • Alarmanlagen können die Sicherheit erhöhen, aber nur wenn der mechanische Schutz gewährleistet ist
  • Die Schutzwirkung einer Videoüberwachung wird überschätzt 

Hier gehts zum Video auf focus.de

In Nordrhein-Westfalen wird nur einer von 7 Einbrüchen aufgeklärt

Einbruchschutz
17. Aug 2017

Einbruchszahlen sind insgesamt rückläufig

NRW ist mit seiner hohen Bevölkerungsdichte und seinen zahlreichen Ballungsräumen eines der Deutschen Hotspot-Länder wenn es um Wohnungseinbrüche geht. Die Einbruchsquote liegt bei ca 200 Delikten auf 100.000 Einwohner pro Jahr, einschließlich erfolgloser Versuche.  Im ersten Halbjahr 2017 konnten die Einbruchszahlen um 28% gesenkt werden, im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Dennoch ist die Aufklärungsquote weiterhin viel zu niedrig, nur etwa einer von 7 Tätern wird gefasst.  

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.
Wenn Sie auf der Seite weiter surfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren